News Presse 2015

24.02.2015 Wie Elektroinstallateure 2015 mehr verkaufen

Horgen, 23. Februar 2015 – Mehr als die Hälfte der Schweizer Bauherren wären bereit, mehr für elektrische Installationen auszugeben – wenn sie gut beraten würden. Wie dies geht, lernen Elektroinstallateure, Planer und Entscheider in den neuen, massgeschneiderten Kursen von Feller. Schon heute wird das einzigartige sechsstufige Angebot rege genutzt. Für Lernende im vierten Lehrjahr sind die meisten Weiterbildungen bei Feller kostenlos.

Wie Elektroinstallateure 2015 mehr verkaufenzoom

Das intelligente Haus wird Realität. Damit kommt jährlich eine Flut neuer Systeme und Produkte für Elektroinstallation und Gebäudeautomation auf den Markt. Bauherren und Investoren haben dadurch die Qual der Wahl: Mehr denn je sind sie auf die Beratung der Installationsfirmen angewiesen.

Überzeugt der Mehrwert, geben Bauherren mehr aus
Für Elektriker bedeutet diese Entwicklung eine Chance, aber auch eine grosse Herausforderung: «Wer Bauherren gut berät, verschafft sich Marktvorteile und kann weit mehr verkaufen», sagt Dino De Cia, Leiter Ausbildung von Feller. Gemäss Erhebungen von Feller sind mehr als die Hälfte der Bauherren bereit, mehr für ihre elektrische Installation auszugeben, wenn sie von deren Mehrwert wirklich überzeugt sind.

Für jedes Zeitbudget und jedes Interesse das richtige Angebot
«Wer seine Kunden überzeugend beraten will, muss nicht nur technologisch à jour sein, sondern auch kommunizieren können», sagt De Cia. Darum bietet Feller als Marktführer im Schweizer Elektroinstallations-geschäft neben technischen Weiterbildungen neu flexible Ausbildungsmodule in Beratung und Verkauf an. Je nach vorhandener Zeit holen sich die Teilnehmer Tipps in Fachvorträgen oder erarbeiten sich in ausführlichen Workshops neues Wissen.

Dieses Prinzip zieht sich durch die ganze Feller-Weiterbildung: Neu wählen die Teilnehmer aus sechs Fähigkeitsstufen das Angebot, das ihren Bedürfnissen und ihrem Zeitbudget entspricht – von der Online-Produkteinformation über das Strategieseminar im eigenen Betrieb bis zur mehrtägigen Fachausbildung.

Neuer Kurs zum Tür- und Videotürsprechsystem visaphon
2015 lanciert Feller etliche neue Angebote: Den Kurs zum Tür- und Videotürsprechsystem Feller visaphon in allen drei Landesprachen, die italienische und französische Ausgabe des Kurses KNX-Einsteiger und je ein E-Learning-Modul für die pirios Bewegungs- und Präsenzmelder, für Kommunikations- und Netzwerklösungen und für zeptrion (ab April 2015). Mit der Aktion 1+ profitieren Lernende im vierten Lehrjahr von einer kostenlosen Weiterbildung als Begleitperson eines bezahlenden Teilnehmenden; einzige Ausnahme sind die mehrtägigen KNX-Kurse.

Zufriedenheit mit dem Kurs ist hoch
Der modulare Kursaufbau kommt bei den Teilnehmern sehr gut an: 2014 haben sich rund 500 Elektroinstallateure bei Feller weitergebildet, dazu kommen 1'300 Teilnehmer von Fachvorträgen zu Strategie, Beratung und Verkauf. 90 Prozent der Teilnehmenden sind mit dem eduQua-zertifizierten Bildungsangebot von Feller zufrieden bis sehr zufrieden.

 

Über Feller
Feller AG ist Schweizer Marktführer im Bereich Elektroinstallation und spezialisiert auf Lösungen für Kommunikationstechnik und intelligentes Wohnen. Das 1909 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Horgen (ZH) gehört mit seinen 450 Mitarbeitenden (davon rund 10% Lernende) zu den renommierten Arbeitgebern der Region Zürichsee. Feller produziert und entwickelt am Standort Horgen. Die Niederlassung für die Romandie befindet sich in Renens. Seit 1992 ist Feller eine Tochtergesellschaft der Schneider Electric Schweiz AG.
www.feller.ch
 


Link zum Thema

Beitrag von: Dino De Cia, Feller AG

Zurück


Rechtliches

Memberbereich

KNX Swiss

KNX Swiss Geschäftsstelle
Technoparkstrasse 2
CH 8406-Winterthur

Tel.  +41 52 202 72 60
E-Mail: knx@knx.ch

Media Channels

Twitter
Facebook