ETS 6: Cloud oder Dongle-Lizenz?

28.11.2023
Beitrag von: René Senn

Ein Leitfaden und Hinweise für Ihre Entscheidung.

ETS 6: Cloud oder Dongle-Lizenz - Leitfaden für Ihre Entscheidung

Die Entscheidung zwischen einer ETS6 Cloud-basierten Lizenz und einer Dongle-Lizenz hängt massgeblich von den spezifischen Anforderungen und Präferenzen ab. Hierbei wird oft eine Balance zwischen Flexibilität und dem spezifischen Einsatzgebiet gesucht, wobei Benutzer unterschiedliche Prioritäten setzen. Die nachfolgenden Informationen der KNX Association bieten zusätzliche Einblicke in diese Unterscheidung.

Grundlegende Unterschiede:

ETS6 Cloud-basierte Lizenz:

  1. Aktivierung und Nutzung: Erfordert eine Internetverbindung für Aktivierung und regelmässige Nutzung. Dazu gehört unter anderem:
    • ETS starten und schliessen
    • Projekte öffnen und schliessen
    • Geräte zu Projekten hinzufügen
    • Geräte programmieren
  2. Flexibilität: Erlaubt den Zugriff von verschiedenen Standorten oder Rechnern aus, was besonders für Benutzer mit unterschiedlichen Arbeitsorten von Vorteil ist. Der grosse Vorteil, die ETS kann "unabhängig" vom Dongle gestartet werden.
  3. Projektdaten: Projekte werden lokal auf dem Gerät gespeichert, nicht in der Cloud.
  4. Lizenzüberprüfung: Bei jeder Nutzung wird die Lizenz über die KNX-Cloud überprüft.
  5. Wechsel: Es besteht die Möglichkeit, später zu einer Dongle-Lizenz zu wechseln, jedoch nicht umgekehrt.

 

ETS6 Dongle-Lizenz:

  1. Aktivierung und Nutzung: Erfordert einen physischen Hardware-Dongle für Aktivierung und Nutzung.
  2. Unabhängigkeit von Internet: Funktioniert unabhängig von einer dauerhaften Internetverbindung und damit auch in jedem Keller usw.
  3. Projektdaten: Projekte werden lokal auf dem Gerät gespeichert.
  4. Dongle-Aktivierung: Vor der ersten Nutzung muss der Dongle aktiviert werden.
  5. Wechsel: Nach der Aktivierung ist kein Wechsel zu einer Cloud-Lizenz möglich.

Wichtige Überlegungen:

  • Bestellung: Bei der Bestellung ist zu beachten, dass für eine ETS6 Lizenz nur ein Lizenztyp gewählt werden kann – entweder Cloud oder Dongle-basiert. Falls beide benötigt werden, sind zwei separate Lizenzen erforderlich.
  • Vor der Bestellung: Es ist ratsam, vor der Bestellung sorgfältig zu prüfen, welcher Lizenztyp den eigenen Anforderungen am besten entspricht. Zwei wichtige Regeln dabei sind:
    • A. Bei einer Cloud-Lizenz kann später zu einer Dongle-Lizenz gewechselt werden, jedoch nicht umgekehrt.
    • B. Bei einer aktivierten Dongle-Lizenz ist kein Wechsel zu einer Cloud-Lizenz möglich.
  • Während der Bestellung: Der Dongle ist nicht mehr automatisch in der ETS6 Lizenz enthalten und muss als zusätzliche Option ausgewählt werden. Hierbei entstehen zusätzliche Kosten von €60 für den Dongle sowie Versandkosten.
  • Wichtiger Hinweis: Beim Erwerb einer ETS6 Lizenz sind keine Dongles mehr standardmässig enthalten. Alle in der Shop-Übersicht angebotenen ETS6 Lizenzen sind ausschliesslich cloudbasierte Lizenzen ohne Dongle.

Funktionsweise der Cloud-basierten Lizenz:

  1. Bei der Verwendung der ETS6 Software auf einem beliebigen PC werden bei jeder Sitzung die KNX-Zugangsdaten zur Überprüfung der Lizenz benötigt. Zudem wird für das Arbeiten an Projekten ebenfalls eine Internetverbindung benötigt. Denn folgende Schritte innerhalb der ETS benötigen eine Internetverbindung:
    1. ETS starten und schliessen
    2. Projekte öffnen und schliessen
    3. Geräte zu Projekten hinzufügen
    4. Geräte programmieren
  • Der Wechsel zu einem anderen PC erfordert das Ausloggen aus der aktuellen Sitzung, Schliessen von ETS6 und erneutes Einloggen auf dem neuen PC mit den MyKNX-Zugangsdaten.

Fazit:

Wer also mit einer Cloud-Lizenz arbeiten möchte, muss bei seiner Arbeit immer Internetverbindung haben. Das kann für einen Büro-PC funktionieren, aber kaum für einen Inbetriebnahme-Laptop eines Technikers/Integrators.

Funktionsweise der Dongle-basierten Lizenz:

  • Für die Nutzung auf einem beliebigen PC ist ein ETS Hardware-Dongle erforderlich. Dieser kann während der Bestellung als zusätzliche Option ausgewählt werden, was mit Kosten von €60 verbunden ist.
  • Der Dongle muss nach Erhalt erst aktiviert werden, bevor ETS6 genutzt werden kann.
  • Die ETS kann dafür unabhängig einer Internetverbindung genutzt werden.

Anpassen einer Cloud-basierten Lizenz zu einer Dongle-basierten Lizenz:

  • In diesem Fall ist eine Intervention durch das Verkaufspersonal erforderlich. Eine Angebotsanfrage kann über info@knx.org gestellt werden, unter Angabe der Lizenznummer, die zu einer Dongle-basierten Lizenz gewechselt werden soll.

Diese umfassenden Informationen sollen Anwendern helfen, eine informierte Entscheidung zu treffen und die für ihre Anforderungen am besten geeignete Lizenzoption auszuwählen.

Fazit:

Wer in der Praxis oft auf Objekten im Einsatz ist, wird mit der Dongle-Lizenz längerfristig mehr Freude haben. Denn, fehlt die Internetverbindung am Einsatzort, lässt sich die ETS-Cloud-Lizenz nicht mehr wirklich nutzen. Denn diese "wichtige" Internetverbindung kann oft im Keller eines EFH schon zum Problem werden.