Produkte News 2011

10.12.2011 Vertrag Minergie Modul Raumkomfort zwischen GNI und Minergie unterzeichnet

Mit dem Minergie Modul Raumkomfort soll nun auch die Haussteuerung ins Minergie-Konzept eingebunden werden. Zertifiziert werden können Systeme zur energieeffizienten Regelung des Raumklimas, das heisst der Temperatur, Feuchtigkeit und Luftqualität sowie der Beleuchtung und der Beschattung.

Vertrag Minergie Modul Raumkomfort zwischen GNI und Minergie unterzeichnetzoom

Minergie-Module gab es bisher für Fenster, Holzfeuerstätten, Türen, Komfortlüftung, thermische Solaranlagen, Leuchten, Sonnenschutz, Wand- und Dachkonstruktionen. Verwendet man bei einer Modernisierung, auch in Etappen, die zertifizierten Bauteile dieser Module, kommt man dem Minergie-Zertifikat Stück für Stück näher. Minergie garantiert die Qualität der Bauteile. Diese müssen nicht nur einen niedrigen Energieverbrauch aufweisen, sondern auch gebrauchstauglich, mechanisch fest, wartungsfreundlich und wirtschaftlich sein. Träger der Module sind Fach- und Branchenverbände. Sie überprüfen die Hersteller regelmässig.

Mit dem Modul Raumkomfort soll nun auch die Haussteuerung ins Minergie-Konzept eingebunden werden. Zertifiziert werden können Systeme zur energieeffizienten Regelung des Raumklimas, das heisst der Temperatur, Feuchtigkeit und Luftqualität sowie der Beleuchtung und der Beschattung. Die einzelnen Komponenten eines solchen Systems, zum Beispiel Heizung, Leuchten, Storen usw., sind miteinander vernetzt und liefern sich gegenseitig Informationen, dank denen Energie gespart werden kann. Statt also an einem heissen Tag übermässig zu kühlen, wird der Wohnraum automatisch optimal beschattet. Die zertifizierten Systeme eignen sich für den Einsatz in üblichen Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in vergleichbaren Umgebungen wie Hotel- oder Heimzimmern.

Als Zertifizierungsstelle wurde das iHomeLab der Hochschule Luzern ausgewählt. Sobald der Vertrag zwischen der Hochschule und dem GNI besteht, kann Anfangs 2012 soll mit der Zertifizierung der ersten Systeme begonnen werden.

 

http://www.minergie.ch


Link zum Thema

Beitrag von: René Senn, KNX Swiss

Zurück


Rechtliches

Memberbereich

KNX Swiss

KNX Swiss Geschäftsstelle
Technoparkstrasse 2
CH 8406-Winterthur

Tel.  +41 52 202 72 60
E-Mail: knx@knx.ch

Media Channels

Twitter
Facebook