Juhui, wir hatten eine physische GV!

31.08.2020
Beitrag von: Annette Jaccard

Am 26. August trafen sich der Vorstand und 60 Mitglieder von KNX Swiss in Bern zur Generalversammlung.

Die Geschäftsstelle hatte zur Einstimmung eine Führung mit GLP-Präsident und Nationalrat Jürg Grossen im Bundeshaus und ein Referat von Krispin Romang, Geschäftsführer von eMobility, organisiert.

Die GV fand anschliessend – natürlich unter Einhaltung der Hygienemassnahmen – im Generationenhaus direkt neben dem Bahnhof Bern statt. Das wichtigste Traktandum waren die Wahlen: Präsident Felix von Rotz stellte sich für eine 4. Amtszeit zur Wiederwahl und wurde einstimmig gewählt. Vorstandsmitglied und Vertreter der Integratoren Benjamin Fischer trat aus beruflichen Gründen zurück. Der Vorstand hatte als Ersatz für ihn Daniel Mosimann, Inhaber der DMO-connect GmbH, gewählt. Ebenfalls verabschiedet wurde Sandro Basso, der KNX Swiss zwei Jahre lang als Beirat in Sachen digitale Kanäle unterstützt hatte. An seine Stelle tritt Klaus Wächter, ein ausgewiesener Kenner von GA-Standards und Digitalisierungs-Experte.

Nach der Versammlung genossen die Teilnehmer im Innenhof des Generationenhauses, einer echten Stadtoase, einen erfrischenden Apéro, den sie für angeregte Gespräche nutzten.

KNX Swiss freut sich sehr, dass es möglich war, den Anlass physisch durchzuführen. Das Wiedersehen tat allen sichtlich gut.